Wovon hängt es ab, ob man gesund oder krank ist? Und was sind die Ursachen für Krankheiten, die irgendwann auftreten oder eben nicht? Zum einen liegt es in den Genen, jeder Mensch hat irgendwelche defekten Gene, zum überwiegenden Teil aber liegt es an der Lebensweise.

Und was ist Lebensweise? Sie wird bestimmt von unserer Einstellung, von unseren Gedanken, unserem Denken. Jede Krankheit hat ihren Ursprung in unserem "Geist", also Gedanken und Gefühlen. Dazu kommen noch Ernährungsfehler, zu wenig Bewegung, die Komfortzone, zu viel Sitzen und andere "äußere" Ursachen. Aber zurück zu den Gedanken, sie sind der Hauptgrund für alles, was "geschieht". Zuerst muss (ALLES) etwas im Kopf entstehen, bevor es sich manifestiert, zur "Tat" wird.

Prinzip Ursache - Wirkung. Ein Mensch, der sich lange über etwas ärgert, wird krank. Das ist lange bekannt, zumeist ist der Magen betroffen. Das ist ein Paradebeispiel für Ursache - Gedanken und Wirkung - Krankheit. Wie die Wissenschaft seit langem weiß und auch veröffentlicht hat, nehmen psycho-somatische Krankheiten kräftig zu!

Was hält die Menschen bitte davon ab, sich mehr mit ihrem "Geist", ihren Gedanken und Gefühlen zu beschäftigen? Ich weiß es ehrlich nicht! Dabei ist es nicht schwierig zu lernen. Man "muss" nur eins tun: Raus aus der Komfortzone (Gewohnheiten) und Änderungen zulassen, bzw. veranlassen. Damit ist der Weg frei zu einem gesunden und glücklichen Leben. 

Einfach mal darüber nachdenken und bei Bedarf anrufen oder schreiben.